Eine neue Aktion entsteht

 

Die Gesellschaft verharrt in einer merkwürdigen Starre, die einen wirksamen Schutz der Kinder vor sexualisierter Gewalt nicht zulässt. Wir brauchen sichtbare Zeichen, die als eindeutige Statements auf das Leid vieler Tausend Kinder hinweist.

 

 

 

Der erste Schutzbaum

 

Ihre Signale werden meist überhört. Sie sollen mit der Schutzaktion gestärkt werden, sich Hilfe zu holen. Wir wollen ihnen deutlich machen, dass siesie ohne Gewalt aufwachsen dürfen und nicht allein sind.

Bedeutung der Schutzbäume

Für Eltern haben die Kinderschuhe große Bedeutung. Sie erinnern an die Verletzlichkeit, an viele schöne Momente, vielleicht auch an schlimme.

 

Verletzlichkeit

Diesen Ausdruck der Verletzlichkeit soll die Schutzbaum-Aktion vor Augen führen. Wir haben in unseren Aktionen erlebt, dass die Jugendlichen immer wieder an eine Veränderung geglaubt und enttäuscht wurden.

Botschaften

Besonders gut wäre, wenn auf Zetteln die Wünsche und Forderungen deutlich gemacht werden - an die Gesellschaft, an die Politik, an die Kirche und an uns selbst.

 

Geschichte von Schuhen in Bäumen

 

Mit Schuhen gab es in der Vergangenheit immer wieder Aktionen, die aber in ihrer Bedeutung unserer Schutzbaum-Aktion nicht im Wege stehen. Einige Informationen haben wir dazu gesammelt.

 

Lüneburg 2020

In der Stadt sah ich an mehreren Stellen Schuhe baumeln. Sie waren über Leitungen geworfen worden oder hingen an Straßenlaternen.

Ansprechpartner für die Aktion:

Aktion Weißes Friedensband e.V., Himmelgeister Str. 107a. 40225 Düsseldorf
Günter Haverkamp
haverkamp@friedensband.de